Grundschule am Castrum

Sonntag, 21. April 2019
Sie sind hier:

Pressespiegel

Besucher der City surfen kostenlos im Netz

Stadt und Anbieter HTP schalten drei Hotspots für WLAN in Gehrdens Fußgängerzone frei

 © Calenberger ZeitungEs sei im wahrsten Sinne des Wortes ein wichtiges Signal für die Stadt, sagt Bürgermeister Cord Mittendorf. Seit Mittwoch können Internetnutzer in der Innenstadt kostenlos im weltweiten Netz surfen. Drei öffentliche WLAN-Hotspots sind freigeschaltet worden.

Mehr Belebung in der Innenstadt

Mittendorf erhofft sich durch den kostenlosen Zugang ins Internet eine Belebung der Innenstadt. „Wir stärken damit die Aufenthaltsqualität“, sagt er. Das übergeordnete Ziel sei es, vor allem jüngere Menschen an die City zu binden. Der Bürgermeister sehnt bereits den Frühling herbei. „Das warme Wetter genießen und gleichzeitig im Internet surfen – das ist ein schönes Angebot für die Menschen im Stadtzentrum“, sagt er. Der neue Service sei absolut zeitgemäß, das Freischalten der Hotspots eine wichtige Form des Stadtmarketings. HTP-Geschäftsführer Thomas Heitmann glaubt darüber hinaus, dass dieser Service dem Handel nutzt. „Es ist eine Beschäftigung für diejenigen, die nicht aktiv am Einkaufsprozess teilnehmen“, sagt er.

Zwei weitere Zugänge geplant

Möglich geworden ist das Projekt für die Stadt durch die Zusammenarbeit mit dem Telefon- und Internetanbieter HTP. Am Rathaus und an zwei Stellen in der Fußgängerzone sind an Straßenlaternen sogenannte Access-Points installiert worden. Das sind elektrische Geräte, über die sich die Nutzer ab sofort kabellos ins Internet einwählen können. Zwei weitere Zugangspunkte sind nach der Umgestaltung am Marktplatz geplant. „Die technischen Voraussetzung sind bereits gegeben“, sagt Matthias Schiminski vom Büro SSP-Design, das für das Beleuchtungskonzept im Stadtzentrum verantwortlich ist.

Bis zu 100 Nutzer können in der City zeitgleich surfen, nachdem sie sich eingeloggt haben. Nach Angaben des HTP-Geschäftsführers haben die Access-Points je nach Art des Handys eine Reichweite von etwa 500 Metern. Eine Verbindung besteht zwei Stunden. „Doch jeder Nutzer kann sich zwölfmal am Tag einwählen“, sagt Heitmann. Eine Kindersicherung ist eingebaut. „Wir arbeiten mit Contentfiltern, die das Surfen auf rechtswidrigen Seiten verhindern“, erklärt Heitmann.

Calenberger Zeitung vom 14.03.2019

« zurück


Zusätzliche Informationen

Infobereich

 

Anschrift

Grundschule Am Castrum
Am Castrum 10
30989 Gehrden

Kontakt

Telefon: 05108 926913

Telefax: 05108 926915

E-Mail:

Tipps + Infos

  • Terminplan

    Hier finden Sie den kompletten Terminplan für das aktuelle Schuljahr.
    [weiterlesen...]