Grundschule am Castrum

Montag, 17. Juni 2019
Sie sind hier:

Pressespiegel

Region würdigt Verdienste von Betty Bekiersch

Gehrdenerin erhält Auszeichnung für ehrenamtliches Engagement / 70-Jährige setzt sich für Tafel und Kreativ-Café ein

 © Calenberger ZeitungEigentlich heißt sie Elisabeth, doch die meisten kennen sie nur als Betty. Elisabeth „Betty“ Bekiersch ist nun von der Region für ihr ehrenamtliches Engagement geehrt worden. Die 70-jährige Gehrdenerin organisiert seit neun Jahren bei der Tafel Gehrden als Mitglied des Lenkungsteams die Anlieferung und Ausgabe der Lebensmittel, verwaltet zuweilen auch die Angebote der Lebensmittelmärkte. Vor zwei Jahren übernahm sie die Leitung von Peter Radike. Dazu kommt seit zweieinhalb Jahren die Leitung des Kreativ-Cafés, das vom Arbeitskreis Willkommen ins Leben gerufen worden ist. Wöchentlich treffen sich dort Frauen verschiedenster Herkunft im Gemeindesaal der Margarethengemeinde, um gemeinsam zu nähen, zu stricken oder sich einfach zu unterhalten. In der Veranstaltung „Ehrenamt – Engagement im Fokus“ würdigte die stellvertretende Regionspräsidentin Michaela Michalowitz diesen Einsatz von Betty Bekiersch.

Über die besondere Auszeichnung hat sich die 70-Jährige gefreut. „Es ist toll, dass ehrenamtliche Arbeit wahrgenommen wird“, sagt sie. Die Ehrung sei für sie auch eine Bestätigung. Vorgeschlagen wurde sie von der Freiwilligenagentur Freiraum. Doch Betty Bekiersch ist keine Einzelkämpferin. „Wir haben bei der Tafel ein tolles Team mit zahlreichen zuverlässigen Helfern“, sagt sie. Jeden Donnerstag werden im Laden am Kantplatz etwa 70 bedürftige Familien mit Lebensmitteln versorgt. Auffallend viele ältere Menschen und aktuell auch zahlreiche junge alleinerziehende Mütter mit Kindern seien unter den Kunden.

Eine Herzensangelegenheit: Seit zwei Jahren leitet Elisabeth "Betty" Bekiersch die Gehrdener Tafel.

Die Idee einer Tafel findet die Gehrdenerin zudem bestechend. „Es gibt so viele Einzelschicksale und Menschen, die unsere Hilfe brauchen“, sagte sie. Für sie sei es eine Selbstverständlichkeit, sich dort zu engagieren.

Ihr Einsatz für die Tafel beschränkt sich aber keineswegs nur auf den Ausgabetag. „Ich bin eigentlich rund um die Uhr für die Tafel unterwegs und erreichbar“, erzählt Betty Bekiersch. Ihren Spaß habe sie dabei nicht verloren. „Diese Aufgabe gibt mir auch Struktur in meinem eigenen Alltag“, sagt Betty Bekiersch, die früher als Auslandskorrespondentin gearbeitet hat. „Ich kann gut mit Menschen umgehen und auf sie zugehen“, sagt sie. Ehrenamtliches Engagement sei für sie auch eine Form der Lebensfreude

Es gibt so viele Einzelschicksale und Menschen, die unsere Hilfe brauchen.
Elisabeth „Betty“ Bekiersch,Gehrdenerin

 

Calenberger Zeitung vom 22.01.2019

« zurück


Zusätzliche Informationen

Infobereich

 

Anschrift

Grundschule Am Castrum
Am Castrum 10
30989 Gehrden

Kontakt

Telefon: 05108 926913

Telefax: 05108 926915

E-Mail:

Tipps + Infos

  • Terminplan

    Hier finden Sie den kompletten Terminplan für das aktuelle Schuljahr.
    [weiterlesen...]